CDs

Nachfolgend liste ich alle CDs von anderen Labels und Produzenten auf, bei denen ich mitgewirkt habe:

August 2019:
Würde ich gefragt, welche Menschen mich in der letzten Zeit am meisten beeindruckt haben, dann wäre auch Ansgar Stock dabei. Einer der wohl jüngsten Musikproduzenten, hat ein geiles Album herausgebracht bei Groove Unlimited. Ich bin überaus dankbar, dass ich mit dabei sein darf mit dem Track „Springtime Memories“. Kaufen Leute bevor die Vorräte dieses einmaligen Werkes aufgebraucht sind!
Zu Ansgar’s Bandcamp-Seite
Zur Groove Unlimited Seite

November 2018:
Die tolle Gemeinschaftsproduktion „Embraced by Dusk“ von Martin Neuhold mit vielen guten Musikproduzenten. Das Lied „The Last One“ entstand als Gemeinschaftswerk von Wolfgang Gsell, Martin Neuhold und mir. Neben einem großartigen E-Gitarrensolo von Martin Neuhold ist es ein düsterer Track voller Emotionen. Ich habe Klavier, Flöte und Chorale Ambient-Flächen beigesteuert. Grundlage bildet Wolfgangs exzellente Arbeit.
Zum Track auf Martin’s Bandcamp-Seite

Juli 2018:
In diesem Album, das dem Webradio Modul303 gewidmet ist, hat Kissing Sounds viele Lieder zusammengestellt, die nicht zu den üblichen Arbeiten der beteiligten Musikproduzenten zählen, also „out of the box“ sind. Ich habe einen kubanischen Track beigesteuert und das hat nicht nur irre Spaß gemacht, es avancierte übrigens auch zu meinem persönlichen Sommerhit 2018, einem der heißesten Sommer die ich miterleben musste. Erschienen bei Kissingsounds.
Zum Track auf Kissingsounds‘ Bandcamp-Seite

August 2018:
Zu Ehren des Geburtstages von Klaus Schulze habe ich den Track „Traffic (Birthday Edition“ beigesteuert. Ein sehr vielschichtiges Album, veröffentlicht von Auralfilms.
Zum Track auf Aural Film’s Bandcamp-Seite

September 2018:
Auf seinem Album „Firedance“ hat Wolfproject alias Wolfgang Roth unseren gemeinsamen Track Naurod veröffentlicht, den wir in Naurod in seinem Studio aufgenommen haben. Ich habe hier eine aufwändige Ambient-Fläche gezaubert, die Wolfgang mit allerlei Sequenzersounds aufgepeppt hat. Das Ergebnis kann sich hören lassen!
Zum Track auf Wolfproject’s Bandcamp-Seite